Praxis - Training

Die praktische Prüfung erfolgt auf einem Prüfungsboot und wird im Medienhafen von Düsseldorf durchgeführt.
Folgende Fertigkeiten sind Gegenstand der Prüfung::
-Rettungsmanöver (Mensch über Bord)
- Ablegemanöver
- Anlegemanöver
-
Wenden auf engem Raum
- Kursgerechtses Aufstoppen
- Fahren nach Kompass, Steuern nach Schifffahrtszeichen/Landmarken
- Peilen
-
Knoten
-
Anlegen von Rettungsweste
-
Manöverschallsignale

Das Praxis-Training erfolgt im Düsseldorfer Medienhafen in Kooperation mit einer renommierten Bootsfahrschule.
Drei Boote der Klasse "Saga 25" warten auf Sie. Die Boote - wie auch die Steganlage - sind witterungsgeschützt, da Training und Prüfung bei jedem Wetter stattfinden (der Führerschein gilt ja auch bei jedem Wetter) .
Nach einer eingehenden Einweisung erfahren Sie alles, was Sie über Rettungs- und Fahrmanöver sowie Anlegen und Peilen wissen müssen. Sie werden gründlich auf die praktische Prüfung vorbereitet. Bei der Auswahl der Bootsfahrschule haben wir besonders darauf geachtet, dass eine fundierte, verlässliche und kompetente Ausbildung im Vordergrund steht.

Seemannsknoten gehören auch zur praktischen Prüfung. Neun verschiedene Knoten werden abgefragt. Damit Sie hier am  Prüfungstag auch ausreichend sicher sind, werden ab dem ersten Seminartag wiederholend Knoten trainiert – mit leichter und verständlicher Anleitung.

zurück zur Startseite